Archiv der Kategorie: Kinderkleider

Hängerchen

Da feierte im Sommer noch ein Mädchen aus der Familie ihren 3ten Geburtstag!

Da ich, wie so oft, auf die letzte Minute noch ein kleines Geschenk nähen wollte, gab es ein simples Hängerchen.

Im Schrank hatte ich noch etwas Flamingostoff, der genau noch für ein „Freestyle“-Kleidchen reichte. Wirklich ganz simpel, oben nur mit Bändern über die Schultern zu schliessen.

HäckTop’s

Wohl eindeutig einer meiner meist genähten Schnitte: das HäckTop von Farbenmix. Ich als Jungsmama freue mich immer wieder, wenn ich für Mädels nähen darf.

Das HäckTop mit den Flamingos wurde mir mit der Grösse 110/116 in Auftrag gegeben.

Die „blumigen“ HäckTop’s sind für ein Geschwisterpaar. Ich finde es immer sehr schön, wenn Stoffe für Geschwister gleich und doch nicht identisch sind.

So erhält die grosse Schwester das weisse HäckTop in Gr. 122/128 …

… und für die Kleine durfte ich in Gr. 110/116 nähen.

Ich bedanke mich ganz herzlich das ich diese HäckTops nähen durfte.

Die schönen Stoffe habe ich bei FinaMalina Design gekauft.

Schnitt: HäckTop von farbenmix.de

GeburtstagsKleid

Unsere „grösste“ Nichte wurde 5 Jahre alt. Dazu habe ich einen Stoff gefunden, der wie ich finde mit dem Tiger perfekt für sie passt.

Da es in der momentanen Corona-Zeit genäht werden sollte, musste es ein einfacher Schnitt werden und so habe ich mich für das Strandkleid entschieden.

Schnitt: Freebook von Lillesol, Basic No.56

Hoodie

Kleiderwünsche von meinen schon grösseren Kindern werden bei mir selten, um so mehr freute ich mich, als ich für meinen grossen Kleinen einen Wunsch-Hoddie nähen durfte. Alles wurde klar vorgegeben, dafür wird er nun auch mit Freude getragen. Nähen in Grösse 146 finde ich etwas schwierig, zumindest meine mögen es gar nicht mehr bunt.


Den Sweat, das passende Bündchen und auch die Flexfolie habe ich alles in der Manufaktur Goldau gekauft.

Schnitt
Ottobre 4/2013, Nr. 40 Skyline mit eigener Taschenvariante

Geschenke zum 3ten Geburtstag

Das kleinere meiner Patenkinder wurde diesen Monat auch bereits drei Jahre alt. Gewünscht vom Gotti waren neue LederFinkli. Klare Wünsche des Mädchens kamen nun das erste Mal dazu: pink, glitzer, Hello Kitty, Sterne!

Da war ich mal wieder gefordert. Das Leder das ich noch da hatte (um neues zu bestellen reichte die Zeit nicht mehr) ist mehr rosa als pink. Für die Hello Kitty kaufte ich ein Bügelbild und einen Stern mit einzubeziehen ging zum Glück ja auch ganz einfach. Dann blieb noch etwas Glitzer unterzubringen was ich mit dem Webband versuchte. Die Sommervögel glitzern ein wenig silbern.

Als ich durch die Läden stöberte, fand ich noch ein Stück Hello Kitty-Webware. Daraus nähte ich für die kleine Dame noch einen passenden, etwas kitschigen, Rock, passend zu den Finkli.

Das kleine Mädel freute sich über soviel rosa!

Schnitte
Lederpuschen nach Klimperklein
Rock nach „Gutdünken“ selber entworfen

BallettRöckli

Eines meiner Gottemeitli möchte BallettTänzerin sein und hat mir vor einer Weile vorgetanzt. Auf die Frage, ob sie denn auch ein Tutu hat, war die Antwort nein. Ich habe sofort gesagt, dass ich ihr eines nähen werde.

Uff, dann stand ich in der Schuld einer 3einhalb Jährigen. Wie mache ich bloss ein solches Röckli?

Ich habe zuerst Tüll in rosa und ein pinkiger schliffriger Stoff gekauft, ein hübsches Gummiband gefunden und im www nach einer simplen Anleitung gesucht. Eine solche habe ich jedoch nicht gefunden und dann halt einfach auf gut Glück genäht und Glück gehabt.

Das Röckli passt, gefällt dem Mädchen und geht zum Spielen und „verchleiden“ sicher prima.

Schnitt
eigener

Babyhose

Zur Geburt eines neuen Erdenbürgers habe ich zum ersten Mal eine Baby-Pump-Hose genäht. Ich glaube, es ist das kleinste Kleidungsstück das ich je genäht habe.

Dazu hat gerade noch der Rest aus einem schon länger gelagertem Jersey gereicht. Wenn ich mich recht erinnere ist der Jersey aus einer Eigenproduktion von Farbenmix.

Schnitt
Freebook Pumphose Newborn von Lybstes

Adventskalender im Januar

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt und hoffe ihr seit alle gut gestartet!

Noch im alten Jahr habe ich einige Sachen gewerkelt. Mein GotteMeitli (oder eher ihre Mutter?) hat sich eine Malschürze zu Weihnachten gewünscht. Dazu fand ich passt doch perfekt ein Adventskalender mit Mal- und Bastelutensilien.

So habe ich als Teil des Weihnachtsgeschenks diese Adventskiste gemacht:

Bisschen weihnächtlich verziert mit Silberfolie und natürlich mit 24 Päckli befüllt:

An Weihnachten gab es dann noch diese Schürze als Geschenk:

Dazu habe ich ein Knabenhemd gekauft und etwas abgeändert. Das Bild erinnert an Ostern, ich weiss, aber ein Knuffel-Tuch-Hase ist ein treuer Begleiter meines Gottemeitli und so fand ich dieses Bild passend für sie.