Archiv für den Monat: September 2016

zum Herbstanfang eine Freya

Für unseren Kleinen habe ich ja letzten Herbst schon eine Freya genäht. Nun musste aber ein neuer Pullunder her. Da die Kapuze beim letzten eher schwer wurde und deswegen sehr stark hinten nach unten zog habe ich diesmal die Variante Basic-Kragen aus der Kroodie-Erweiterung genäht.

Freya

Den Fussballsweat von Hamburgerliebe hat sich der Kleine schon mitten im Sommer in der Manufaktur Goldau ausgesucht und wie ich finde hat der Stoff nun die perfekte Bestimmung gefunden.

Freya

Kombiniert habe ich dann mit hellgrauem Sweat und dem Steifenjersey in türkis aus meinem kleinen Lager.

Freya

Diesmal mit der Passe unten am Rücken. Dank meinem Obertransportfuss der Nähmaschine geht das nun sehr gut und sieht richtig schön aus.

Schnitt
Freya von finnleyswelt.de

PuppenSchlafsack

Ich bin ja stolzes Gotti von zwei kleinen Mädchen. Daher gibt es hier auch immer öfters „Mädchen-Kram“ zu sehen.

Etwas was ich schon lange mal ausprobieren wollte habe ich nun endlich genäht, der PuppenSchlafsack von Hamburgerliebe.

PuppenSchlafsack

Ich habe anstelle von Volumenflies als Futter ein Sweat verwendet. So ist er sicher warm genug und das kleine PuppenKind muss nicht frieren.

PuppenSchlafsack

Als Model musste wieder „Therese“, die Puppe von unserem Kleinen hinhalten. Wenn er die Sachen jeweils sieht, bestellt er sich immer gleich auch ein Teil für sie. Ich schiebe es immer vor mir her, aber als Dankeschön für’s modeln nähe ich der Therese nächstens auch wieder einmal ein neues Outfit.

PuppenSchlafsack

Schnitt
hamburgerliebe.blogspot.ch, Tutorial Puppenschlafsack

Tasche für’s Blumen giessen

Unser Nachbarmädchen, 10 Jahre alt, hat während unserer Sommerferien unser Garten am Leben erhalten. Das wollte ich natürlich belohnen. Ich wusste von ihrer Mutter, dass sie sich eine Umhängetasche aus AuMaisson-Wachstuch wünscht.

UmhängeTasche

Zum Stoffe aussuchen in der Manufaktur Goldau habe ich sie natürlich mitgenommen und selber aussuchen lassen. Die junge Dame hat sich für diese zarten Farben entschieden.

UmhängeTasche

Sie hat sich sehr gefreut über das Endergebnis.

Schnitt
eigener

weisst du wie viel Sternlein stehen …

… am blauen Himmelszelt …

Dieses Kinderlied kam mir beim Schreiben dieses Eintrags in den Sinn.

Es ist mit Sicherheit mein meist genähtes Produkt, der KnisterStern.

KnisterSterne

Ich war die letzten zwei Wochen immer mal wieder an der Arbeit. Zuerst alles zuschneiden, „güfelen“, zusammennähen, zurückschneiden, wenden und absteppen.

KnisterSterne

22 Stück hab ich genäht, farbig wie ein Regenbogen.

3 Stück mit orange-farbigem Frotte:

KnisterSterne

4 Stück mit gelbem Frotte:

KnisterSterne

3 Stück mit grünem Frotte:

KnisterSterne

4 Stück mit blauem Frotte:

KnisterSterne

4 Stück mit bordeauxrotem Frotte:

KnisterSterne

4 Stück mit rosa Frotte:

KnisterSterne

Wiederum durfte ich die Sterne in die Manufaktur bringen und da können sie gekauft werden. Die Manufaktur ist neu in Goldau und ist nun ein richtig toller, grosser Laden mit vielen Stoffen und Nähzubehör und selbst gemachten Unikaten. Ein Besuch lohnt sich sehr.

Schnitt
eigener

und plötzlich muss ich die Nähmaschine teilen

Unser Grosser ist inzwischen in der 4ten Klasse und hat im Fach Textiles Gestalten die Nähmaschine kennengelernt. Sofort stellte er den Anspruch auf meiner Maschine zu Üben und dann wollte er sogar etwas selber nähen.

auch Jungs nähen

Ich wollte zuerst schauen wie er mit der Maschine zurechtkommt und dann durfte er sich auch etwas richtiges selber nähen. Wir haben uns für eine kleine Geldbörse entschieden und nun ist er stolz und hat Freude am Ergebnis.

MiniGeldBörse

Schnitt
eigener