zum Herbstanfang eine Freya

Für unseren Kleinen habe ich ja letzten Herbst schon eine Freya genäht. Nun musste aber ein neuer Pullunder her. Da die Kapuze beim letzten eher schwer wurde und deswegen sehr stark hinten nach unten zog habe ich diesmal die Variante Basic-Kragen aus der Kroodie-Erweiterung genäht.

Freya

Den Fussballsweat von Hamburgerliebe hat sich der Kleine schon mitten im Sommer in der Manufaktur Goldau ausgesucht und wie ich finde hat der Stoff nun die perfekte Bestimmung gefunden.

Freya

Kombiniert habe ich dann mit hellgrauem Sweat und dem Steifenjersey in türkis aus meinem kleinen Lager.

Freya

Diesmal mit der Passe unten am Rücken. Dank meinem Obertransportfuss der Nähmaschine geht das nun sehr gut und sieht richtig schön aus.

Schnitt
Freya von finnleyswelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.