Tasche aus Oilskin

Vor den Finkli habe ich noch einen Taschenauftrag erhalten. Für meine liebe Tante durfte ich eine neue Umhängetasche nähen. Die „alte“ aus Wachstuch und beschichteter Leine war in die Jahre gekommen.

Ich zeigte ihr meine kleine Tasche aus schwarzem Oilskin mit Lederriemen und sie bestellte bei mir eine Tasche mit den selben Materialien. Ihre Tasche sollte aber einen „eckigen“ Schnitt mit einem Boden haben.

Ebenfalls gewünscht wurde ein Reissverschluss zum schliessen und im Futter Innentaschen. Ich suchte im Netz etwas nach Schnittmustern und Ideen und fand nichts für mich Neues. Eine uni-schwarze Tasche erschien mir aber etwas langweilig. So gab es auf der Vorderseite zwei Einschubfächer und ein selbst gemachtes Label aus SnapPap mit einem Hirschkopf aus Flockfolie. Ein Hirsch passt perfekt zu meiner Tante.

Heute durfte ich die Tasche übergeben und wir haben beide grosse Freude am Ergebnis.

Herzlichen Dank!

Schnitt: eigener (aus dem Kopf heraus zugeschnitten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.