LederFinkli

Wieder einmal nähte ich für ein Neugeborenes ein Paar Lederfinkli in Turnschuhoptik.

Bei der Farbe habe ich mich diesmal für dunkelblau mit weissen Streifen entschieden.

Bis der kleine Erdenbürger die Schuhe tragen kann, muss er erst mal noch etwas wachsen, denn ich habe sie in der Grösse 22/23 genäht.

Ich wünsche der jungen Familie viel Freude mit ihrem kleinen Schatz.

Schnitt: Lederpuschen von klimperklein

Neue Tasche für mich!

Schon im Herbst letzten Jahres kam der Taschenschnitt „DerLiaelBag“ raus. Da der simple Schnitt mir so gut gefiel, kaufte ich ihn sogleich und begann auch sofort mit Nähen. Zu Hause hatte ich noch schwarzen Oilskin der auf eine neue Handtasche gewartet hat.

Eine kleine, schicke Handtasche brauchte ich dringend, und nun, nach mehreren Monaten auf dem Nähtisch liegend, habe ich sie mir endlich fertig genäht.

Das Futter nähte ich aus einem auch bereits im Schrank liegenden roten beschichteten Leinen. Zum ersten Mal habe ich mir einen Träger aus Echtleder mit Nieten gehämmert.

Schnitt: Ebook „DerLiaelBag“ von LiaEl

Holzschilder zu Weihnachten

Schon wieder ist das neue Jahr ein paar Tage alt und ich kann hier noch 2 Geschenke zeigen, die ich zu Weihnachten gemacht habe.

Vor Weihnachten war ich im „Schildli-Kurs“ in der Manufaktur Goldau und habe da unter der Leitung von Anita (atina’s) gelernt wie sie ihre tollen Schilder macht.

Das eine Schild war mit dem vorgegebenen Schriftzug „Herzlich Willkommen“ für alle Kursteilnehmer vorbereitet. Ich wählte die Farbe grün, da diese gut an die Eingangstüre der zu Beschenkenden passt.

Für ein zweites Schild hat jeder individuell ein Schriftzug erstellt und ich entschied mich, dass es ein „Winter-Schild“ für in eine Ferienwohnung in den Bergen geben soll.

Die zwei Beschenkten hatten grosse Freude an den Schildli und ich weiss nun, wie ich diese herstellen kann und hoffe doch, dass da noch ein paar entstehen.

Hoodie

Kleiderwünsche von meinen schon grösseren Kindern werden bei mir selten, um so mehr freute ich mich, als ich für meinen grossen Kleinen einen Wunsch-Hoddie nähen durfte. Alles wurde klar vorgegeben, dafür wird er nun auch mit Freude getragen. Nähen in Grösse 146 finde ich etwas schwierig, zumindest meine mögen es gar nicht mehr bunt.


Den Sweat, das passende Bündchen und auch die Flexfolie habe ich alles in der Manufaktur Goldau gekauft.

Schnitt
Ottobre 4/2013, Nr. 40 Skyline mit eigener Taschenvariante

Made in 1978

Dieses Jahr werden einige Personen in meinem Umfeld 40 Jahre alt, so durfte diese Tage auch eine ehemalige Schulfreundin ihren Geburtstag feiern. Wir haben seit kurzem wieder einen für mich sehr wertvollen Kontakt und so kreierte ich ihr dieses Sonnenglas.

Den Plott habe ich selber entworfen und befüllt ist das Glas ganz schlicht im herbstlichen Look mit etwas grün und einem Fliegenpilz.

Flohmarkt-Verkäuferinnen-Outfit

Für meine liebe Tante durfte ich T-Shirts „beschriften“. Sie werden getragen um gute Geschäfte am Flohmarkt zu erzielen.

Der Text wurde so vorgeschlagen: vorne „luege, stuune…“ und auf dem Rücken dann „…CHAUFE“.

Nun wünsche ich den beiden gute Geschäfte am Markt und bedanke mich für’s Vertrauen.

Plott
eigener

Geschenke zum 3ten Geburtstag

Das kleinere meiner Patenkinder wurde diesen Monat auch bereits drei Jahre alt. Gewünscht vom Gotti waren neue LederFinkli. Klare Wünsche des Mädchens kamen nun das erste Mal dazu: pink, glitzer, Hello Kitty, Sterne!

Da war ich mal wieder gefordert. Das Leder das ich noch da hatte (um neues zu bestellen reichte die Zeit nicht mehr) ist mehr rosa als pink. Für die Hello Kitty kaufte ich ein Bügelbild und einen Stern mit einzubeziehen ging zum Glück ja auch ganz einfach. Dann blieb noch etwas Glitzer unterzubringen was ich mit dem Webband versuchte. Die Sommervögel glitzern ein wenig silbern.

Als ich durch die Läden stöberte, fand ich noch ein Stück Hello Kitty-Webware. Daraus nähte ich für die kleine Dame noch einen passenden, etwas kitschigen, Rock, passend zu den Finkli.

Das kleine Mädel freute sich über soviel rosa!

Schnitte
Lederpuschen nach Klimperklein
Rock nach „Gutdünken“ selber entworfen