Adventskalender im Januar

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt und hoffe ihr seit alle gut gestartet!

Noch im alten Jahr habe ich einige Sachen gewerkelt. Mein GotteMeitli (oder eher ihre Mutter?) hat sich eine Malschürze zu Weihnachten gewünscht. Dazu fand ich passt doch perfekt ein Adventskalender mit Mal- und Bastelutensilien.

So habe ich als Teil des Weihnachtsgeschenks diese Adventskiste gemacht:

Bisschen weihnächtlich verziert mit Silberfolie und natürlich mit 24 Päckli befüllt:

An Weihnachten gab es dann noch diese Schürze als Geschenk:

Dazu habe ich ein Knabenhemd gekauft und etwas abgeändert. Das Bild erinnert an Ostern, ich weiss, aber ein Knuffel-Tuch-Hase ist ein treuer Begleiter meines Gottemeitli und so fand ich dieses Bild passend für sie.

StoffCouvert

Noch einmal eine Kleinigkeit die ich nähen durfte. Parallel dazu bin ich an einem grösseren Projekt für mich und natürlich an Vorbereitung für Advent und Weihnachten am werkeln.

Gewünscht war ein Couvert aus Stoff. Da der Wunsch von einer „Viel-Reisenden“ kam suchte ich in meinem Fundus nach passender Baumwolle.

Der Innenstoff dazu ist schlicht und einfach.

Herzlichen Dank und viel Freude mit dem edlen Couvert.

Anleitung
Schnabelinas Welt

kaltes Wetter – warme Ohren

Ui, schon fast zwei Monate ist es her seit ich mich hier gemeldet habe. Wo blieb nur wieder die Zeit?

Ich war nicht ganz untätig und habe noch vor den Herbstferien neue Stirnbänder genäht welche wir schon während dem Wanderurlaub gut gebrauchen konnten.

Ein paar Stoffreste und eine Stunde später hatten wir 6 neue Stirnbänder. Das ganz rechts bleibt mir erhalten. Die Motive wünschte der Kleine und das grüne Sportband teile ich zwischendurch mit dem Grossen.

Schnitt
eigener

Wunschtasche als Geschenk

Zum Geburtstag meiner Mutter nähte ich ihr eine schön länger gewünschte Tasche. Sie sollte klein und leicht sein und in den Farbtönen blau und grau genäht werden.

Die passenden Stoffe suchte ich wie immer in der Manufaktur Goldau aus. Ich entschied mich für blaue beschichtete Leine und kombinierte mit der hellgrauen beschichteten Baumwolle. Beide Stoffe von Au Maison.

Die Tasche gefiel und ist bereits in regem Gebrauch.

Schnitt
eigener

Lederfinkli zum 2ten Geburtstag

Eines meiner Gotti-Mädchen feierte ihren 2ten Geburtstag. Gewünscht wurden Lederfinkli. Das machte ich natürlich sehr gerne.

Da Mädchenfarben gewünscht waren entschied ich mich für bordeauxrot mit rosa.

Viel Freude mit den Finkli und noch einmal alles Liebe zum 3ten Lebensjahr.

Schnitt
Puschen von klimperklein

SonnenGläser

Als Geschenk für geleistete Vereinsarbeit durfte ich zwei Sonnengläser beplotten.

Damit der Plott gut sichtbar ist ein Foto mit weissem Papier als Hintergrund.

Und so wurden sie dann verschenkt. Gefüllt mit etwas silber Kiesel und einem Spatz ebenfalls in Silber.

Zum fotografieren suche ich noch die ideale Lösung.

 

Sommer-Pyjama’s …

… beim grossen Kleinen sind grad Mangelware!

Da meine beiden Jungs zur Zeit die selbe Kleidergrösse tragen darf Mama nun alles doppelt führen. Am dringendsten bei diesen Temperaturen sind Sommer-Pyjamas.

Zusammen haben wir das „Stofflager im Schrank“ durchsucht. Die erste Wahl war der Fussballjersey. Da es noch ein Reststück war suchten wir noch Passendes dazu.

Und so kommt es das die Rückseite weiss ist, dafür mit einem FussballPlott verziert wurde. Den Fussball hatte ich gar zwei Mal und so findet er sich auf der roten Hose wieder. Auch der rote Jersey war ein Rest im Schrank, wie auch die roten Bündli.

Auf die Brust musste auch unbedingt noch ein Aufnäher und ich verwendete dafür ein Stück der Webkante.

Immer schön wenn die Kinder genau wissen wie es aussehen soll und so wird das Pyjama gerne getragen.

Schnitte:

T-Shirt: Raglanshirt aus Ottobre 3/2013, Nr. 39 Béisbol
Hose: Freebook „Day&Nigth“ von Nemada, Beine gekürzt